Friedhofsverwaltung St. Magdalena

 

Tätigkeitsbericht 2019 Friedhof St. Magdalena 

Die Friedhofsverwaltung hat sich in St. Magdalena zu 3 Sitzungen getroffen. 

In diesem Jahr, fanden in St. Magdalena 2 Beerdigungen statt, eine davon war eine  Urnenbeisetzung.  

Ein Grab nahe dem Brunnen wurde aufgelassen. 

Mit dem Einverständnis der Grabmieter, wurden am 30.04.2019 3 Gräber (Ranui,  Psenner und Untermesner) verschoben,

 

damit mehr Platz für den Bereich des  Brunnens gewonnen werden konnte. Weiteres wurden mehrere Gräber begradigt  und neu eingestellt.  

Im Frühjahr wurden 2 Sitzbänke vom Tourismusverein angeliefert, die wir aufgestellt  haben. 

Die Friedhofsverwaltung von St.Magdalena hat sich um eine Schließung des  Friedhofs während des Grabaushubes bemüht. Die Genehmigung dazu, erhielten wir  von Seiten der Gemeinde, am 20.05.2019. Die dafür notwendigen Tafeln wurden  angekauft.  

Der Stromanschluss für den Friedhofsraum und für die Toilette wurde heuer nach 2  Jahren von der Gemeinde in Auftrag gegeben, das öffentliche Nutzungsrecht dafür  muss noch eingetragen werden.  

Für den neuen Teil des Friedhofes wurden Pflanzen und Rindenmulch angekauft und  der noch leere Platz damit bepflanzt.  

Da der Friedhof auf 1300 m Meereshöhe liegt, war es des Öfteren notwendig die  Wege im Winter zu räumen und zu schottern. 

Einige Fugen der Abdeckplatten der Friedhofsmauer sind wasserdurchlässig,  dadurch bilden sich feuchte Flecken an der Mauer. Die Gemeinde wird ersucht diese  Mängel mit der Baufirma zu beheben.  

Auch in diesem Jahr wurde ein Christbaum im Bereich des Friedhofs und ein Stern  am Turm angebracht. 

 

Für die Friedhofsverwaltung 

Schatzer Margareth