Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit,
ein bisschen mehr Güte und weniger Neid,
ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass,
ein bisschen mehr Wahrheit,

das wär’ doch schon was.

Statt soviel Hast ein bisschen mehr Ruh’.
Statt immer nur ich ein bisschen mehr Du!
Statt Angst und Hemmungen ein bisschen mehr Mut
und Kraft zum Handeln, das wäre gut.

Kein Trübsinn und Dunkel, mehr Freude und Licht.
Kein quälend Verlangen, ein froher Verzicht
und viel mehr Blumen so lange es geht,
nicht erst auf Gräbern, da blühn sie zu spät!

 

Peter Rosegger

 

Mit Gott ins Neue Jahr

Liebe Pfarrangehörige!

 

Wieder stehen wir an der Schwelle des Neuen Jahres und halten Rückschau auf ein Jahr mit vielen schönen Momenten, aber auch ein Jahr, das weltweit wiederum geprägt war von viel Leid aus Krieg und Terrorismus.

Auch in unserer Pfarrei werden wir uns bemühen die Visionen der Synode in die Praxis umzusetzen, wobei wir natürlich auf aktive Mitarbeit aller Pfarrangehörigen setzen möchten.

Ebenso steht die Bildung der Seelsorgeeinheit vor der Tür, die uns vor neue Herausforderungen stellt, aber zugleich auch neue Chancen bietet.

Wir laden alle Kath. Verbände herzlich ein, sich an der Gestaltung unserer Webseite zu beteiligen. Wir glauben, dass gerade durch viele Beiträge aus dem Pfarrleben die Webseite aufgewertet wird. 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben  gesegnete Weihnachten und ein gesundes, friedvolles Jahr 2019!

Der Pfarrer                                      Der Pfarrgemeinderatspräsident

Paul Faller                                       Toni Profanter

 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now