TÄTIGKEITSBERICHT

DER KVW-ORTSGRUPPE VILLNÖSS 2017

 

Die Ortsgruppe Villnöß zählt derzeit 183 Mitglieder. 7 Mitglieder sind im laufenden Jahr verstorben.

 

Der Ausschuss ist im Jahr 2017 bisher bei 7 Sitzungen zusammengekommen, wobei die verschiedenen Tätigkeiten besprochen und organisiert wurden. Dank der guten harmonischen Zusammenarbeit unter den  Ausschussmitgliedern  konnte  auch  heuer  wiederum  fast  in  jedem  Monat  eine  oder  mehrere Aktionen durchgeführt werden:

 

   Im Jänner 2017 wurde im Sitzungsraum der Feuerwehrhalle ein Preiswatten nach Punktesystem organisiert. Der dabei eingegangene Gewinn wurde für  einen Ausflug der Menschen mit einer Beeinträchtigung von Villnöβ samt einer Begleitperson auf eine Villnösser Alm zur Verfügung gestellt.

Im Februar 2017 wurde die traditionelle Orangenaktion für die Mitglieder durchgeführt.

Am Tag der Sozialfürsorge im März wurde die Messfeier mitgestaltet und die Opfersammlung, welche zu Gunsten der Sozialfürsorge durchgeführt wurde,  dem KVW Patronat in Brixen übergeben.

   In  der  Fastenzeit  wurde  im  Altersheim  jeden  Mittwoch  eine  Kreuzwegandachten  mit  den

Altersheimbewohnern gestaltet.

Am  Ostersamstag  wurden  vor  den  Kirchtüren  vor  Beginn  des  Gottesdienstes     Kerzen  mit

Tropfhüllen zum Verkauf angeboten.

Im Mai wurde im Altersheim jeden Mittwoch mit den Heimbewohnern  eine Maiandacht gestaltet. Die  Gemeinschaftsfahrt  2017,  welche  am  Pfingstmontag durchgeführt  wurde, führte  heuer ins Martelltal. Bei der Messfeier in der Pfarrkirche von Naturns wurden wir vom dortigen Dekan als KVW Gruppe  von Villnöss herzlich empfangen und während der Messfeier mehrmals erwähnt. Ebenfalls herzlich war der Empfang im Gasthof Hölderle im Martelltal, wo wir das Mittagessen einnahmen.  Anschließend  fuhren  wir  zum  Zufrittstausee.  Bei  der  Rückfahrt  gab  es  noch  die Möglichkeit eines kurzen Spazierganges entlang des Marteller Erdbeerweges und später wurde in der Jausenstation Goldrainersee zu einer kleinen Marende eingekehrt, wobei die Kosten der Marende von der KVW-Kasse übernommen wurden.

   Im  Juli  2017  wurde  mit  den  Menschen  mit  Behinderung  von  Villnöß  ein  Tagesausflug  mit Mittagessen   und   Musik   zur   Kaserill   Alm   durchgeführt.   Diese   Aktion   wurde   durch   die Raiffeisenkasse Villnöß mit einem Geldbeitrag unterstützt wofür wir uns herzlich bedanken möchten. Rosa Runggatscher hat dabei mit der Ziehharmonika für musikalische Unterhaltung gesorgt.

   Im August 2017 wurden verschiedene Kräutersträußchen zusammen mit den Ministranten an einem Vormittag gebunden und am 15. August in der Kirche geweiht. Anschließend wurden sie vor den Kirchtüren den Messebesuchern gegen eine freiwillige Spende verteilt. Die dabei eingegangenen Spenden wurden zum Teil den Ministranten für ihre Tätigkeiten zur Verfügung gestellt. Das Binden der Kräutersträußchen zusammen mit den Ministranten hat allen recht viel Spaß gemacht und ist als gemeinsame Aktion von Alt und Jung gut gelungen.

   Im  September  wurde  zusammen  mit  den  KVW  Senioren  eine  Wallfahrt  nach  Freienbühel organisiert, woran  an die 30 Personen teilgenommen haben.

   Leider können ab heuer   der Dienst für die Ansuchen um Familiengeld sowie die Abfassung der EEVE Erklärungen im Oktober nicht mehr vor Ort angeboten werden, da Herr Kohlhaupt keinen Außendienst mehr machen kann. Somit muß man sich für die Ansuchen nun direkt beim Patronat Brixen vormerken.

   Außerdem wurden im Oktober am Sonntag vor Allerheiligen verschiedene Kerzen und Grabkerzen für Allerheiligen zum Verkauf angeboten.

Am Samstag den 28. Oktober fand im Gasthaus Kabis die Jahreshauptversammlung mit Neuwahl des Ausschusses statt, woran an die 60 Personen teilnahmen. Als Ehrengäste konnten unser Herr Pfarrer, der Bürgermeister, die Bezirksvorsitzende, der Gebietsvertreter sowie Herr Herbert Schatzer vom  Landesausschuss, welcher auch das Referat zum heurigen Jahresthema des KVW „Arbeit - Macht-Sinn“ abhielt, begrüßt werden. Bei der Wahl des Ausschusses wurden 8 Mitglieder des alten Ausschusses bestätigt werden, ein neues Mitglied ist hinzugekommen. Bei der Jahresversammlung konnten auch 21 Urkunden für langjährige Mitgliedschaft an die Mitglieder überreicht werden. Bei einem Teller warmer Suppe und musikalischen Klängen und Gesang fand die Versammlung ihren gemütlichen Ausklang.

Die traditionelle Kaffeeaktion für die Mitglieder wird derzeit im Dezember auch heuer wieder durchgeführt.

Im Dezember werden wir die Mitgliedsausweise verteilen und die Jahresbeiträge einsammeln. An die verwitweten Mitglieder wird bei dieser Gelegenheit als kleiner Weihnachtsgruß 1 Packung gemischter Tee übergeben. Die eingesammelten Mitgliedsbeiträge werden dann im KVW Patronat abgegeben.

 

Über  das  ganze  Jahr  verteilt  nahmen  jeweils  mehrere  Ausschussmitglieder  an  der Landesversammlung in Bozen, der Bezirksversammlung in Brixen und der Gebietstagung in Klausen teil.

Unsere verschiedenen unternommenen Tätigkeiten und Aktionen wurden jeweils im Schaukasten oder im Verkündblatt angekündigt.

Für eventuelle Fragen im Bereich der Sozialfürsorge steht Hubert jederzeit zur Verfügung

Die bei den jeweiligen Aktionen eingegangen Gelder werden für wohltätige oder soziale Zwecke zur

Verfügung gestellt.

 

Der neue Ausschuß für den Zeitraum 2017 – 2021 setzt sich folgendermaßen zusammen:

 

Ortsvorsitzender und Soziallotse:      Pernthaler Hubert

Ortsvorsitzender/Stellvertreterin:      Runggatscher  Marianne

Schriftführerin:                                   Astner Veronika

Kassierin:                                             Augschöll Maria Magdalena

Frauenvertreterin:                               Messner Gertrud

Frauenvertreterin/Stellvertreterin:    Puner Ida

Witwenvertreterin:                              Figl Gertraud

Referent Weiterbildung:                    Messner Reinhard

Referent Heimatfernen:                     Messner Erich

 

Der Ausschuss möchte sich bei allen Mitgliedern und Gönnern für jede Unterstützung und für die

Beteiligung an den verschiedenen Aktionen  im Jahr 2017 recht  herzlich bedanken.

 

Dem neuen Ausschuss wird für den Zeitraum 2017-2021 viel Freude und gutes Gelingen der jeweiligen

Aktionen gewünscht.

 

Der Vorsitzende

Hubert Pernthaler

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now