Pfarrgemeinderat

Die Lange Nacht der Kirchen 2021 – ein Rückblick

 

Am 28. Mai fand vielerorts die „Lange Nacht der Kirchen“ statt, und das europaweit. Ziel dieser Aktion ist es, Kirche anders und neu erlebbar zu machen und dabei die verschiedensten Kreise der Bevölkerung anzusprechen.

Hier ein Rückblick über „unsere“ Lange Nacht der Kirchen:

In der Pfarrkirche zum Hl. Petrus und Paulus begann das Programm mit Angeboten von und für Kinder: Musikschüler gaben ihr vielfältiges Können zum Besten. Der KFS gestaltete eine spannende, aktionsreiche Schatzsuche.

Viel Andrang herrschte bei der Turmführung. Arnold musste die Treppen gar einige Male auf- und absteigen, um allen gerecht zu werden. Im Innern der Kirche wurde den Besuchern ein seltener Einblick in die Sakristei gewährt und das Instrument des Jahres, die Orgel vorgestellt.

Lange Nacht der Kirchen 28.05.2021 - St.

Zum krönenden Abschluss wurde ein Orgelkonzert von unserem Organisten Thomas Stadler, sowie Kirchenmusik in allen Facetten dargeboten. Viele Musikant/Innen und Sänger/Innen wirkten mit. Gottfried Braun führte gekonnt durch das vielfältige   Programm. Von der volkstümlichen Weise, über den modernen bis hin zum geistlichen, bzw. lateinischen Block war alles dabei.

Mit Glockengeläute und Lichtern in und außerhalb der Kirche endete der Abend in einer stimmungsvollen Atmosphäre.

Lange Nacht der Kirchen 28.05.2021 - St.

Viel Andrang herrschte bei der Turmführung. Arnold musste die Treppen gar einige Male auf- und absteigen, um allen gerecht zu werden. Im Innern der Kirche wurde den Besuchern ein seltener Einblick in die Sakristei gewährt und das Instrument des Jahres, die Orgel vorgestellt.

Lange Nacht der Kirchen 28.05.2021 - St.
Lange Nacht der Kirchen 28.05.2021 - St.

In St. Jakob wollten wir den Schwerpunkt auf das Kennenlernen dieser Kirche in den Mittelpunkt stellen. Die idyllische und ruhige Lage des Kirchleins lädt ein zum Innehalten und Nachdenken. Das wollten wir mit der Meditation in Wort und Bild zu Beginn des Abends zeigen.

Einige Besucher erreichten die Kirche zu Fuß, gar einige aber auch mit dem Fahrrad oder dem Auto, so wie eben im Alltag auch. Die Segnung der Fahrzeuge war für sie ein wichtiger Bestandteil des Abends. Unser Herr Pfarrer führte sie im Rahmen einer schönen Andacht durch. Ein gesegnetes Holzkreuzchen sollte an diese Aktion erinnern.

Der Mesner Paul führte die Besucher auf den Turm und erzählte viel Wissenswertes und Interessantes aus der Kirchengeschichte, über die Glocken und die Mesnerei in St. Jakob.

Klaviermusik, dargeboten von Jana Pernthaler, füllte das Kirchlein mit ergreifenden Klängen und faszinierte die Zuhörer.

Lange Nacht der Kirchen 28.05.2021 - St.

In St. Magdalena stand die “Lange Nacht der Kirchen“ unter dem Thema „Kirche einst und jetzt“. Dazu hatten wir 5 der neuen Seminaristen eingeladen, die vom Regens des Brixner Priesterseminars begleitet wurden.

Ein einleitender Film über einige Traditionen und die vielen Kirchen und Kapellen in Villnöß führte uns in das Thema ein.

Die Seminaristen – vier aus Tanzania und einer aus Indien – erzählten dann von ihren Bräuchen. Sie unterstrichen, dass Kirche vor allem Gemeinschaft ist: Gemeinsames Beten, Singen, Tanzen, aber auch Essen teilen und Füreinander-dasein. Sie ließen uns dann ihre Freude spüren, bei uns in Südtirol sein zu dürfen und hier studieren zu können.

Markus Moling erzählte dann anhand einiger Bilder, wo die Idee entstanden ist und was sich das Seminar von diesem Projekt erwartet: in erster Linie eine gute Zusammenarbeit mit anderen Diözesen und die Öffnung für die universale Kirche.

Ein herzlicher Dank gilt den vielen freiwilligen Helfern, vor und nicht zuletzt hinter den Kulissen, die in allen 3 Kirchen zum Gelingen dieser Aktion beigetragen haben. Nur durch diesen gemeinsamen Einsatz ist so eine Veranstaltung überhaupt machbar.

Kirchen in Villnöß.jpg