Friedhofsverwaltung St. Peter

Die Friedhofsverwaltung von 2016 bis 2021

 

von links: Franz Obexer, Siegfried Messner, Heinrich Profanter, Präsident Alois Profanter, Marianne  

                 Profanter-Obexer, Bürgermeister Peter Pernthaler, Paul Runggatscher,     

Tätigkeitsbericht der Friedhofsverwaltung von St. Peter Villnöß für das Jahr 2019

 

Die Friedhofsverwaltung von St. Peter hat im Jahr 2019 neben ihrer regulärer Tätigkeit auch verschiedene kleinere Gestaltungen im Friedhof durchgeführt:

  • Es wird festgestellt das im Jahre 2019 eine erhöhte Anzahl von Beerdigungen stattfand.

  • Die Friedhofsverwaltung traf sich neben der Jahreshauptversammlung am 28.01.2019 ein weiteres mal 13.06.2019. Eine weiter kurze Besprechung fand am 15.07.19 im Vorfeld zu der Besprechung am 16.07.19 mit den Architekten und Denkmalamt statt.

  • Alle Friedhofsgebühren wurden bezahlt; das Grab von Luis Runggatscher wurde noch nicht errichtet, Luis hat Eller Renate öfters kontaktiert. Für den beschädigten Rasen durch Firma Ellecosta vor dem Grab von Profanter Franz bei der Errichtung des Grabes von Delueg Walter wurde keine Entschädigung eingehoben.

  • Das Rosenschneiden übernimmt für das kommende Jahr Runggatscher Heinrich.

  • Bei den Begehungen am 15.07 und 16.07.2019 erklärt sich die Friedhofsverwaltung nach wie vor unglücklich mit der Lösung des Stiegenaufganges und der hohen Mauer südseitig, sowie des WC's beim Turm bei dem Projekt zur Friedhofserweiterung, letzteres wird jedoch im Zuge der weiteren Planungen ins neue Pfarrheim verlegt. Die Friedhofsverwaltung legt der Gemeinde nahe die Erweiterung des Friedhofes in 2 Baulose aufzuteilen, da die Bereitstellung zusätzlich Gräber nicht mehr als so vorrangig angesehen wird, da die Urnenbestattungen stark zunehmen. Diesbezüglich wird der Gemeinde ein weiteres mal  nahegelegt einen Betrag zur Einäscherung zu gewähren. Der Friedhof besteht derzeit aus 2 Ebenen , es wird nahegelegt keine weitere Ebene einzufügen sondern bestehende 2 Ebenen bei einen evtl. zukünftigen Bedarf zu verlängern

  • Luis hat eine Kostenliste angefertigt die in Zukunft den Trauerfamilien bei der Bestellung der Graböffnung ausgehändigt wird.

  • Die Anschlagtafel an der langen Stiege wurde schon öfters von Luis renoviert und wurde letztens durch eine verzinkte Tafel ausgetauscht. 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now