Adventsingen

 

Am ersten Adventsonntag luden der Kulturkreis und der Kirchenchor Villnöß zum  bereits zur Tradition gewordenen Adventsingen ein. Viele Villnösser und Vilnösserinnen und Leute aus nah und fern folgten der Einladung. Bereits auf den Stufen zur Kirche konnten die Besucher und Mitwirkenden eine wunderschöne Dekoration bestaunen, die von Mitgliedern des Kulturkreises hergerichtet worden war. Im Inneren der Kirche verbreiteten geschmückte Tannenzweige und Kerzenlichter eine adventliche Stimmung.

Nachdem die Obfrau des Kirchenchores Margit Nussbaumer  alle Anwesenden begrüßt hatte, eröffneten die Villnösser Weisenbläser diese besinnliche Stunde. Einfühlsam spielten sie auf ihren Instrumenten neu arrangierte Stücke und trugen so zum Wohlgelingen dieser Feier bei.

Auch die Pflerer Gitschen bereicherten mit ihrem Spiel auf Ziehharmonika, Geige und Gitarre diese Feierstunde. Die Familie Oberhöller aus St. Lorenzen und der Kirchenchor unter der Leitung von Johanna Psaier sangen  Lieder, passend zu dieser Zeit, die auf das große Fest zu Weihnachten hinführen wollten. Das Lied „Sancta Maria“ gesungen vom Männerchor ergriff einige Besucher besonders.

Ruhig und doch eindringlich trug Rosmarie Delueg besinnliche Texte vor, die zum Nachdenken anregen sollten. Abschließend lud sie alle ein, den Andachtsjodler mitzusingen, den die Instrumentalisten begleiteten.

Wenn es gelungen ist, einige Besucher in eine adventliche Stimmung zu versetzen, erfreut dies alle, die bei diesem Adventsingen mitgewirkt hatten und mitverantwortlich waren.

 

Kirchenchor

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now